Ammergauer Alpen

 

Schon König Ludwig II. wusste es: Die Ammergauer Alpen sind der Geheimtipp für naturnahe Erholung und feine Genüsse. Genau hier hat er sein Lieblingsschloss erbaut, umrahmt von hohen Bergen, urwüchsigen Wäldern und Schluchten, blühenden Wiesen und klaren Bergquellen. Kein Wunder also, dass die Kultur neben dem Wandern eine ebenso bedeutende Rolle spielt wie Gesundheitsurlaub.

Tauchen Sie ein in

  1. 500 km Wanderwege für jedes Niveau, Meditationsweg Ammergauer Alpen
  2. Kulturhighlights (Schloss Linderhof, Kloster Ettal, Passionstheater Oberammergau, Wieskirche, ...), Naturschauspiele, urige Gaststätten und Berghütten, traditionelles Kunsthandwerk
  3. Gesunde Küche mit regionalen Produkten und vielfältige Entspannungs- und Gesundheitsangebote zum Kraft tanken und verwöhnen lassen

Die Ammergauer Alpen – zwischen Zugspitze und Neuschwanstein gelegen – sind eine in Lebensart und Brauchtum ursprünglich gebliebene Region Oberbayerns und ein beliebtes Natur-Reiseziel. Tradition wird groß geschrieben, und das gesunde Leben beginnt hier direkt vor der Haustür. Das ganze Land ist die reine Kraft, seine Quelle urgesund: neben dem heilbringendem Bergkiefernhochmoor sind die Bewegung im Reizklima der Ammergauer Alpen und eine gesunde herzhafte Kost mit gelebter Gastlichkeit die Zutaten für ganzheitliche Erholung und Gesundung an Körper, Geist und Seele.

Entlang der Königstraße entdecken Wanderer nicht nur die Wieskirche, Prunkstück des oberbayerischen Rokoko, und Schloss Neuschwanstein. Während der Ammerdurchbruch „Scheibum“ vielen Kajakfahrern den optimalen Einstieg für eine Ammertour bietet, sind die zu Fuß erreichbaren, wildromantischen Schleierfälle ein ruhiger, fast mystischer Ort. Mehr als tausend Jahre dauerte die Entstehung dieses Naturdenkmals. Der Quellbach stürzt am Ufer der Ammer in sanften Wasserschleiern über einen Hang. Dadurch entstanden Kalkablagerungen an Moosen, Blättern und Ästen, die den besonderen Tuff, den „Lebenden Stein“, wachsen lassen.

Die Königsstraße ist nur einer von vielen Tourentipps in den Ammergauer Alpen. In der Broschüre „Wandererlebnis in Oberbayern“ finden Genusswanderer und Gipfelstürmer, Kulturwanderer und Abenteurer eine Auswahl an Wegen in jedem Schwierigkeitsgrad: Vom Spaziergang durch der Graswangtal mit Besichtigung des Schlosses Linderhof über die zünftige Bergtour zur Notkarspitze bis hin zum Klettersteig am Ettaler Mandl. GPS-Besitzer können sich zudem die Routendaten von etwa 20 Touren kostenlos aus dem Internet herunterladen.

Da die Ammergauer Alpen die bayernweit einzige Region der europaweit verteilten „Best-of-Wandern“-Gebieten ist, steht Gästen neben ausgezeichneten Wegbeschilderungen und erstklassiger Gastgeber auch ein Best of Wandern-Testcenter zur Verfügung.

Mehr unter www.ammergauer-alpen.de

 

Zusätzliche Informationen